Bürgerversammlung 2010 - Die Bürger über die Gemeindeentwicklung informiert

Am Donnerstag fand im Gasthaus Stompe in Mitter­fels die Bürgerversammlung der Marktgemeinde Mitterfels statt. Ge­meindehaushalt und Turnhallenbau standen im Mittelpunkt des Abends.

Bürgermeister Heinrich Stenzel gab zunächst einen Ausblick in Bundes- ­und Landespolitik, wobei er insbe­sondere die aktuelle Finanzpolitik des Staates anprangerte, welche die kommunalen Haushalte zunehmend belaste. "Für weitere kommunale Investitionen werden dann in den nächsten Jahren keine Mittel mehr vorhanden sein", gab er zu beden­ken. Für 2010 sei der Haushalt der Gemeinde Mitterfels jedoch noch in Ordnung.

Mithilfe einer anschaulichen Prä­sentation legte Stenzel die Zahlen für Mitterfels dar. Besonders positiv wurde aufgenommen, dass die Marktgemeinde seit 2005 ihren Schuldenstand stetig abbauen konnte. Daher seien auch die Ausga­ben für den längst fälligen Bau der Schulturnhalle von der Kommunal­aufsicht genehmigt worden. Vorbe­haltlich der Bewilligung des in Aus­sicht gestellten Zuschusses durch die Regierung von Niederbayern und der baurechtlichen Genehmi­gung rechne man deshalb bei diesem Projekt mit einem Baubeginn im Frühjahr 2011.

Mit einer Bilderschau ließ Stenzel dann das Jahr 2009 in der Marktge­meinde Mitterfels Revue passieren. Als wichtigste kommunale Investiti­onen wurden dabei die Sanierung der Ortsdurchfahrt Scheibelsgrub mit dem Bau eines Gehwegs sowie das Regenrückhaltebecken an der Aschaer Straße genannt. Fremdin­vestitionen am Ort wie das aktuell fertig gestellte Kletter- und Out­doorzentrum der Erlebnisakademie am Radweg, die neue Rutsche des Badfördervereins im Freibad und der Neubau einer Norma-Filiale an der Aschaer Straße wurden eben­falls vorgestellt. Sie trügen, so der Bürgermeister, erheblich zur At­traktivität des Ortes bei wie auch diverse Veranstaltungen. Hier seien zum Beispiel die Marktmeile Mitter­fels, das Festival Garten und Kultur auf der Burg oder die Mitterfelser Grenzgänge zu nennen.

Interessiert nahmen die Bürger die Planungen zum Turnhallenbau zur Kenntnis, Rückfragen gab es aufgrund der detaillierten Präsenta­tion nur wenige. Vonseiten des Marktgemeinderates wurde noch auf das Stadl-Fest in Mitterfels-­Scheibelsgrub vom 18. bis 21. Juni hingewiesen, bei dem der Musik­verein Mitterfels sein 30-jähriges, der Eisschießverein Mitterfels sein 40-jähriges und der TSV Tischtennis sein 50-jähriges Bestehen feiern werden.


Bericht : Straubinger Tagblatt, 29.5.2010 (kr)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren