Konstituierende Sitzung der VG-Versammlung

Bericht über die konstituierende Sitzung der Gemein­schaftsversammlung Mitterfels am 15. Mai 2014

Wahl des Gemeinschaftsvorsitzenden und seines Stell­vertreters

Die Mitglieder der Gemeinschaftsversammlung, die nun­mehr aus 13 Mitgliedern der einzelnen Mitgliedsgemein­den besteht, beschloss zunächst, für die Wahl des Ge­meinschaftsvorsitzenden sowie seines Stellvertreters einen Wahlausschuss zu bestellen, dem Kämmerer Geith sowie Geschäftsstellenleiter Mühlbauer angehörten. Seitens des Wahlausschusses wurde erklärt, dass für die Wahl des Ge­meinschaftsvorsitzenden die ersten Bürgermeister der ein­zelnen Mitgliedsgemeinden wählbar sind.

Für die Wahl des Gemeinschaftsvorsitzenden wurden Erster Bürgermeister Stenzel, Mitterfels sowie Erster Bürgermeister Zirngibl, Ascha vorgeschlagen. Die Mitglieder der Gemeinschafts­versammlung hatten die Möglichkeit, die Stimmzettel un­beobachtet im Nebenraum zu kennzeichnen.

Die Auswer­tung der Stimmzettel ergab, dass auf Bürgermeister Sten­zel, Mitterfels 6 Stimmen und auf Bürgermeister Zirngibl, Ascha 7 gültige Stimmen entfielen. Bürgermeister Zirngibl, Ascha hat damit die Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen erreicht und wurde somit zum Gemeinschafts­vorsitzenden der Verwaltunqsqemeinschaft Mitterfels ge­wählt. Bürgermeister Zirngibl, Ascha bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und dankte dem bisherigen Gemeinschaftsvorsitzenden Stenzel für seine geleistete Ar­beit.

Für die Wahl des stellvertretenden Gemeinschaftsvor­sitzenden wurde Erster Bürgermeister Stenzel, Mitterfels vorgeschlagen. Auch hierzu hatten die Mitglieder der Gemeinschaftsversammlung wiederum die Möglichkeit, die Stimmzettel unbeobachtet zu kennzeichnen. Die Auswer­tung ergab, dass auf Bürgermeister Stenzel 11 Stimmen der abgegebenen gültigen 13 Stimmzettel entfielen. Erster Bürgermeister Stenzel, Mitterfels wurde damit zum stell­vertretenden Gemeinschaftsvorsitzenden gewählt. Bürger­meister Stenzel nahm die Wahl an und bedankte sich für das Vertrauen.

Erlass der Geschäftsordnung sowie der Satzung zur Entschädigung von Tätigkeiten in der Verwaltungsge­meinschaft

Die Gemeinschaftsversammlungsmitglieder wurden im Über­blick über die Bestimmungen der Geschäftsordnung unterrichtet. Es herrschte Einigkeit darüber, dass die bishe­rige Geschäftsordnung grundsätzlich übernommen und auf das neue Muster einer Verwaltungsgemeinschafts­geschäftsordnung angepasst werden soll. Die Gemeinschaftsversammlung beschloss, die neue Geschäftsord­nung zu erlassen. Ebenso beschlossen wurde die Sitzung zur Entschädigung von Tätigkeiten in der Verwaltungsge­meinschaft. Dabei wurde das Sitzungsgeld der Gemein­schaftsversammlungsmitglieder auf 20,- € pro Sitzung festgelegt.

Information und Verschiedenes

Hierbei wurden zunächst noch die Mitglieder im Rech­nungsprüfungsausschuss bestellt. Dem sollen künftig die Ersten Bürgermeister Ettl, Stenzel, Sykora sowie Dritter Bürgermeister Biegerl angehören. Erster Bürgermeister Stenzel, Mitterfels wurde zum Vorsitzenden und Erster Bür­germeister Ettl, Falkenfels zum stellvertretenden Vorsitzen­den im Rechnungsprüfungsausschuss bestellt. Abschlie­ßend wurden die Gemeinschaftsversammlungsmitglieder über die vorgesehene Einführung einer neuen Software für das Kassen- und Haushaltswesen unterrichtet. Der Sup­port für die bisherige Anwendung wird in Kürze eingestellt, so dass eine Umstellung notwendig ist. Die Umstellung soll unmittelbar nach der Jahresrechnung 2014 und der Auf­stellung der Haushaltspläne für das nächste Jahr umge­setzt werden. Im Haushalt 2015 muss eine entsprechende Mittelbereitstellung erfolgen.

Nach Anerkennung der Niederschrift über die letzte öffentli­che Sitzung schloss sich ein nichtöffentlicher Teil an.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren